Einzigartig-bewerben ::: Wie Sie aus der Bewerbermenge hervorstechen

 

 

 

 

 

 

Was heißt Bewerben?

 

Die zehn Gebote der Bewerbung

 

Coaching und Bewerbertraining

 

Bewerberhomepage

 

Übersicht
Einzigartig Bewerben (Buch)
Leistungen
Bewerbungsphilosophie
Downloads
Links
Netzwerk
Kontakt

Bewerbungsphilosohie


Was heißt bewerben? Die richtige Einstellung zur Bewerbung.


Eine exzellente Bewerbung spielt auf dem hart umkämpften Arbeitsmarkt eine große Rolle. Dadurch, dass sich mehr Bewerber um weniger Stellen bewerben, entsteht ein hoher Konkurrenzdruck, sodass der zukünftige Arbeitgeber auf eine überdurchschnittlich hohe Anzahl von Bewerbern trifft. Auf eine begehrte Halbtagsstelle gehen oft über 200 Bewerbungen ein. Daraus folgt, dass die inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit und Passung der Bewerbung auf das Anforderungsprofil einer Stelle für den Bewerbungserfolg kaum mehr ausreichen.

 

  • Wichtig ist die Optik der Bewerbung, die einen positiven ersten Eindruck hinterlassen muss!

  • Wichtig sind kreative Ideen in der Gestaltung und der Vorgehensweise, durch welche die Bewerbung auf die speziellen Erfordernisse des ausschreibenden Unternehmens angepasst wird!

  • Wichtig ist eine individuelle und ganzheitliche Strategie für den Bewerbungsprozess!


Bewerber müssen immer stärker beachten, was Bewerben wortwörtlich heißt: Werben in eigener Sache. Die eigene Person ist das Produkt und es gilt eine individuelle Marketingstrategie auszuarbeiten, die die persönlichen Stärken in den Mittelpunkt stellt. Dabei muss jeder Bewerber von sich und seiner Vorgehensweise überzeugt sein. Bewerben ist "Einstellungssache". Es darf weder zu selbstkritisch noch selbst verherrlichend sein, sondern muss so authentisch als möglich erfolgen. Zu selbstkritisch verfasste Bewerbungsmappen werden die erste Auswahlrunde nicht überstehen. Denn: Warum sollte jemand von mir überzeugt sein, wenn ich selbst es nicht einmal bin. Selbstverherrlichende Bewerbungsunterlagen dagegen wirken schnell übertrieben und unglaubwürdig. Zudem erhöhen sie die Gefahr, dass im weiteren Verlauf des Personalauswahlprozesses eine offensichtliche Lücke zwischen der schriftlichen Selbstdarstellung und dem Auftreten beziehungsweise den tatsächlichen Stärken des Bewerbers sichtbar wird..


Eine Bewerbungsmappe kann im Endeffekt aber nur dann wirklich gut sein, wenn Sie sich als Bewerber selbst darin wieder erkennen. Sie müssen mit Stolz und Überzeugung hinter Ihrer Bewerbung stehen können, wenn der Personal-chef beim Vorstellungsgespräch in Ihren Unterlagen blättert und Ihnen daraus Fragen stellt.


Folglich müssen Sie eine in Form und Inhalt einzigartige Bewerbung entwickeln. Weitreichende Standardisierungen verbieten sich von selbst.

Jede Bewerbung wird auf das jeweilige Unternehmen abgestimmt, um ihre Bedeutung und damit auch die Bedeutung des Unternehmens für den Bewerber hervorzuheben. Im Vordergrund der Bewerbungsaktivität steht nicht der Bewerber, sondern das Unternehmen und die Lösung seiner Probleme, die der Bewerber anbietet. Ähnlich einem erfolgreichen Freiberufler, der seine Kunden durch sein Marketing von seiner Dienstleistung überzeugt, muss ein Bewerber durch seine Bewerbungsmappe die Personalentscheider davon überzeugen, dass er die Investition wert ist. Kein Unternehmen wird hohe Personalkosten für einen Mitarbeiter akzeptieren, nur weil dieser dringend eine Stelle braucht. Aber es wird Investitionen tätigen, wenn diese sich auszahlen und ein Nutzen erkennbar ist. Dieser Nutzen muss im Mittelpunkt der Bewerbung stehen.
Aus unserer Sicht heißt Bewerben eine intensive Auseinandersetzung mit sich selbst, die mit einem hohen Arbeits- und Zeitaufwand verbunden ist. Das Erstellen von Bewerbungsunterlagen unterliegt einem ständigen Prozess von Veränderungen, Optimierungen und Anpassungen. Bewerbungen müssen permanent auf neue Bewerbungssituationen abgestimmt werden. Es gibt nicht "die beste Bewerbung", die immer wieder verwendet werden könnte. Sondern es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um erfolgreich zu sein.

Die Erfahrung zeigt, dass weniger die Anzahl der Bewerbungen als vielmehr deren Qualität für Ihren Erfolg ausschlaggebend ist. Das richtige Motto lautet: Klasse statt Masse! Sorgfältige Vorbereitung und intensive Auseinandersetzung stehen im Gegensatz zu verzweifeltem Aktionismus, der sich nur in der Quantität der Bewerbungen niederschlägt. Abgesehen davon entstehen frustrierende Absagen und unnötige Ausgaben. Investieren Sie lieber in eine bessere Aufmachung Ihrer Bewerbung.

Viele Bewerbungshandbücher quellen über vor Tipps und Tricks wie eine erfolgreiche Bewerbung zu gestalten ist. Daran ist grundsätzlich nichts Schlechtes. Sie sollten diese Ratschläge aber nur als Möglichkeiten und Anregungen, nicht als Patentrezepte verstehen. Sie müssen zuerst für sich selbst herausfinden, wie Sie sich aufgrund der Marktlage, der anzusprechenden Zielgruppe und Ihrer eigenen Persönlichkeit präsentieren möchten. Auf Grund der damit verbundenen Einzigartigkeit jeder Bewerbung ist nicht jeder Tipp für jeden Bewerber geeignet - Individualität zählt. Nutzen Sie Ihre Kreativität!

Zudem ist auch die richtige Strategie für den Erfolg Ihrer Bewerbung entscheidend. Aber nicht nur der klassische Weg der Bewerbung mit einer Bewerbungsmappe, sondern auch andere Strategien - zum Beispiel elektronische Bewerbungswege bis hin zu Ihrer eigenen einzigartigen Bewerbungshomepage - sollten zu einer kompletten und in sich stimmigen Bewerbungsstrategie verknüpft werden.

wieder nach oben [Aufstieg mal anders]
© Einzigartig bewerben | MANNHEIMS-WEB | Impressum | 2005 - 2008